Webuntis - www.kgs-tornesch.de

Klaus-Groth-Schule Tornesch

Gemeinschaftsschule mit Oberstufe

.

Webuntis

Ausführliche Anleitung für Schüler*innen zum Download...

Hier findet ihr eine Kurzanleitung, wie Webuntis ab sofort genutzt werden kann.

Voraussetzungen

  • Es wird ein internetfähiges Endgerät benötigt.
  • Die individuellen Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) für den Zugriff auf die Stunden- und Vertretungspläne sowie den UntisMessenger erhalten alle Schüler*innen von ihren jeweiligen Klassenlehrkräften.

Nutzung der Smartphone-Apps

  • Zunächst ist aus dem jeweiligen Appstore die App "Untis Mobile" zu installieren.
  • Nach dem ersten Start der App auf "Profil hinzufügen" klicken. Als Schulname "Klaus-Groth-Schule, 25436 Tornesch" auswählen (der Modus "Anonym" muss ausgeschaltet sein), Benutzername* und Passwort* eingeben.
  • Bei der erstmaligen Nutzung werden noch einige Bedienungshinweise auftauchen; das ist später nicht mehr der Fall.
  • Sollen mehrere Profile eingerichtet werden (z. B. wenn mehrere Kinder in verschiedenen Klassen oder anderen Schulen sind), kann dies über „Konfiguration“ (drei horizontale Striche oben links) und einem Klick auf den kleinen Pfeil nach unten in der zweiten Zeile im sich öffnenden Menü (unter „go Premium“) geschehen. Unter „Bearbeiten“ und einem Klick auf „+“ lassen sich mehrere Profile einrichten.
  • Sollten Sie noch über ein Gruppenprofil (z. B. Klasse „8a2“) aus dem vergangenen Schuljahr verfügen, kann dies nach Einrichtung des neuen individuellen Zugangs gelöscht werden. Es wird nicht mehr benötigt!
  • Anschließend ist aus den jeweiligen Appstores die App „Untis Messenger“ zu installieren. Der „UntisMessenger“ stellt zukünftig die zentrale Kommunikationsmöglichkeit zwischen Schüler*innen und Lehrer*innen dar und ermöglicht die schnelle und unkomplizierte gegenseitige Kontaktaufnahme (ähnlich der gängigen Messenger wie z. B. WhatsApp, Threema, Signal etc. – allerdings völlig datenschutzkonform im Hinblick auf die für Schulen geltenden Datenschutzbestimmungen).
  • Für den Messenger ist keine eigene Registrierung notwendig; insofern die „UntisMobile-App“ vorher installiert wurde, erfolgt eine automatische Integration.

Nutzung der Weboberfläche

  • https://www.webuntis.com öffnen, unsere Schule auswählen, Benutzername* und Passwort* eingeben.
  • Auf der Seite stehen Ihnen zahlreiche Funktionen zur Verfügung, u. a. auch der Messenger (Sprechblasensymbol oben rechts).
  • Im Bedarfsfall steht auch eine umfangreiche Hilfefunktion zur Verfügung (Button Kalendersymbol, anschließend das Fragezeichen rechts oben). Bei der Darstellung sollte die eingestellte Woche stets beachtet werden (rechts neben der Klassenbezeichnung).
  • Wir empfehlen, in Ihrem Profil (kleines Männchen oben rechts, anschließend Reiter „Allgemein“) eine E-Mail-Adresse zu hinterlegen. Damit wird automatisch die „Passwort vergessen-Funktion“ aktiviert. Unter dem Reiter „Freigaben“ kann auf Wunsch – zur Erhöhung der Sicherheit – eine Zwei-Faktor-Authentifizierung eingerichtet werden.

Hinweise

  • Die Stunden- und Vertretungspläne werden auch weiterhin auf dem herkömmlichen Weg (Infomonitore im Schulgebäude) ab 07.45 Uhr morgens einzusehen sein.
  • Bei den oben vorgestellten technischen Möglichkeiten handelt es sich um einen Service, der das Leben aller Beteiligten angenehmer gestalten und den Kommunikationsfluss verbessert.
  • Wir raten dringend zur Installation der Apps „Untis Mobile“ sowie „Untis Messenger“, damit zukünftig eine schnelle Information über Stundenpläne, Stundenplanänderungen oder Vertretungen erfolgen kann.
  • Auch im Falle möglicher Einschränkungen des Präsenzunterrichts wird der „Untis Messenger“ zukünftig die zentrale Kommunikationsmöglichkeit zwischen Schüler*innen und Lehrkräften darstellen, da damit eine schnelle und unkomplizierte Kontaktaufnahme (selbstverständlich unter Beachtung aller datenschutzrechtlichen Vorgaben) ermöglicht wird.

Auf Fragen können wir am effektivsten reagieren, wenn sie uns per Mail erreichen: vertretungsplan [at] kgs-tornesch [dot] de

Dieser Artikel wurde bereits 600 mal angesehen.

Powered by Papoo 2012
1039877 Besucher